Echthaar Extensions – Warum eigentlich Echthaar?

Bei einer Haarverlängerung mit Extensions stellt sich immer wieder die Frage, ob man dafür Echthaar oder Kunsthaar verwenden sollte. Beide Möglichkeiten haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Auf lange Sicht gesehen, zahlen sich die Echthaar Extensions jedoch mehr aus. Was allerdings nicht bedeutet, dass Kunsthaar generell qualitativ minderwertiger ist.

Echthaar

Sowohl Anbieter von Haarverlängerungen als auch Anwender bevorzugen klar die Verwendung von Echthaar. Dafür gibt es verschiedene Gründe, die meist auf die Vorteile von Echthaar zurückzuführen sind. Echthaar muss spezifische Eigenschaften aufweisen, insbesondere was die Belastbarkeit und Struktur anbelangt. Das am häufigsten zum Einsatz kommende Echthaar ist asiatisches Haar, insbesondere aus Indien. Indien deshalb, da den Frauen bei der Hochzeit der Zopf abgeschnitten und anschließend an Firmen verkauft wird, die dafür gutes Geld bezahlen und es weiterverarbeiten.

Diese alte Tradition wird in einem Tempel ausgeführt und dient vor allem dazu, den Göttern zu danken – deshalb nennt man indisches Echthaar auch Tempelhaar. Indisches Haar hat sich in den letzten Jahren gar zu einer Art Eigenmarke entwickelt und ist deshalb so beliebt, da es genetisch sehr verwandt mit dem europäischen Haar ist und kaum chemisch behandelt wird.

Dies wiederum bringt einige Vorteile mit sich, wie beispielsweise dass die Schuppenschicht der Haare gesund und intakt bleibt. Asiatisches Echthaar ist dennoch das günstigere Echthaar und kostet zwischen 500 Euro und 1.000 Euro. Dies kommt daher, da dieses meist verarbeitet und mehrfach gebleicht werden muss, was wiederum dazu führt, dass die Qualität der Haare darunter leidet. Sehr begehrt ist europäisches Haar. Dieses kann sogar bis zu 3.000 Euro und mehr kosten. Grundsätzlich ist einhundertprozentiges Echthaar das wohl teuerste Haar das es derzeit gibt. Die Pflege von Echthaar nimmt einige Zeit in Anspruch und sollte sehr sorgfältig erfolgen. Wie auch bei Eigenhaar muss es gewaschen oder beispielsweise mit Conditioner behandelt werden.

Die Vorteile von Echthaar

Echthaar bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So ist es beispielsweise – im Gegensatz zu synthetischem Kunsthaar – für das normale Auge kaum bis gar nicht vom Eigenhaar zu unterschieden. Das Besondere am Echthaar sind jedoch die verschiedenen Möglichkeiten die man damit hat. So kann man es nach Lust und Laune schneiden oder färben und an seinen eigenen Style anpassen. Des Weiteren ist Echthaar um einiges haltbarer als Kunsthaar. Wer es richtig pflegt, kann es bis zu einem Jahr tragen.

Die Vorteile von Kunsthaar

Kunsthaar ist generell viel günstiger in der Anschaffung – zwischen 100 Euro und 500 Euro. Außerdem ist es viel einfacher zu pflegen und hat den Vorteil, dass man zwischen verschiedenen Haarfrisuren wählen kann, welche beispielsweise auch nach einer Dusche beibehalten werden. Allerdings muss man vorsichtig sein, denn sowohl falsche Pflegeprodukte als auch Hitze können das synthetische Haar beschädigen. Auch Glätteisen und Lockenwickler sollten vermieden werden. Durch die Hitze kann es vorkommen, dass die Frisur verloren geht. Es gibt zwar schon hitzebeständiges Kunsthaar, jedoch findet dies noch relativ wenig Anwendung.

Erster Kauf von Extensions?

Wer noch keinerlei Erfahrung mit Extensions hat und sich diese zum ersten Mal kaufen möchte, sollte aufgrund des Preises auf Kunsthaar zurückgreifen. Dann hat man zunächst die Möglichkeit zu sehen, ob man mit dem Fremdhaar überhaupt zurechtkommt oder nicht. Die Echthaar Extensions kann man sich immer noch problemlos zu einem späteren Zeitpunkt kaufen.